Tischdecke selbst und individuell gestalten

Nichts geht über Selbstgemachtes – und womit können Sie Ihr Talent besser unter Beweis stellen als mit einer selbstgemachten Tischdecke?

Haushaltswarenläden sind voll von Tischdecken in den unterschiedlichsten Designs und Materialien und Sie können im Grunde für jeden Tag eine neue Decke kaufen, wenn Sie das wollen. Eine andere Variante ist aber, dass Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich selbst an einer Tischdecke probieren. So gestalten Sie Ihr Heim persönlicher und können zudem auch öfter mal eine neue Decke verwenden, ohne dass das gleich Ihr Budget sprengt.

Tischdecke

https://en.wikipedia.org/w/index.php?search=Tischdecke&title=Special%3ASearch&go=Go

Eine selbstgemachte Tischdecke ist dabei billig und sie zu gestalten macht Spaß. Zudem brauchen Sie Ihr Sparschwein nicht schlachten, um dann auch noch die passende Deko dazuzukaufen – denn die gestalten Sie ja auch selbst.

Sie können zum Beispiel mehrere Handtücher zusammennähen, die Sie in irgendeinem Laden kaufen oder eh schon seit Jahren unbenutzt im Schrank liegen haben. Wenn Sie neue Geschirrtücher kaufen, dann suchen Sie ruhig ein wenig nach ungewöhnlichen Designs. Vielleicht finden Sie in Ihrer Gegend auch Tücher mit regionalen Bildern oder dem Namen der Stadt – das macht die Tischdecke am Ende individueller. Sie können entweder mehrere einzelne Handtücher mit verschiedenen Designs kaufen oder ein ganzes Pack mit gleichen Geschirrtüchern. Verwenden Sie aber Farben, die zueinander passen – eine kunterbunte Decke ist ja nicht jedermanns Geschmack. Trennen Sie die Enden der Geschirrtücher auf, damit Sie nicht am Ende lauter Huckel auf dem Tisch haben.

Tischdecke 1

Rundum perfekt wird Ihr Tischtuch, wenn Sie auch noch die Stühle entsprechend gestalten. Verwenden Sie Geschirrtücher, die Sie noch übrig und für die Tischdecke nicht gebraucht haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*