Sommerliche Outfits für Frauen

Die Sommermode-Trends kommen in einer Vielzahl von Mustern, lebendigen Farben, Designs und Drucken daher, die vor allem dann großartig aussehen, wenn sie mit den wunderbaren Farben des Sommers gemischt werden. Der Sommer ist vor allem für Frauen die perfekte Jahreszeit, um sich in modischen Outfits zu zeigen und die Kollegen mit Ihrem Sinn für Stil zu beeindrucken. Sie können Ihre schicke Kleidung mit entsprechenden Accessoires und Schuhen tragen, was Ihr Sommer-Outfit wie aus dem Bilderbuch aussehen lässt.

Image 8

Sie können ein einfarbiges, ärmelloses Top mit Shorts und einer gemusterten oder bedruckten Strickjacke abstimmen. Wenn Sie vorhaben, lange Wege zu Fuß zurückzulegen, können Sie Ihre Kleidung mit Turnschuhen oder Doll Shoes paaren. Wollen Sie lieber etwas mehr Stil bewahren, könnten Sie Stilettos mit einem vibrierenden farbigen, übergroßen Oberteil mischen.

Jeans sind im Sommer immer in. Sie können ein Jeans-Hemd tragen und unterhalb der Ellenbogen rollen. Das Ganze kombiniert mit ausgewaschenen Shorts ergibt den ultimativen Look. Dazu passen sowohl Schuhe mit hohen Absätzen wie auch Turnschuhe oder im Grunde jede andere Schuhart. Dann noch eine braune Leder-Umhängetasche und ein paar schöne Armreifen ans Handgelenk – fertig ist der sommerlich-frische Look. Die Haare können Sie zum Beispiel zum Knoten binden, um zu vermeiden, dass sie unmotiviert nach unten hängen.

Image 9

Wollen Sie ein einfaches, zugleich aber aufregendes und edles Outfit tragen, dann können Sie weiße Hosen und ein leichtes, helles Top kombinieren. Sie können auch mit den Farben spielen und selbst entscheiden, ob Sie lieber Pastelltöne oder leuchtende Farben wählen. Sandalen passen gut dazu, genauso wie eine hellbraune, große Handtasche oder eine lederne Schultertasche.

Image 10

Kleide dich männlich, sei typisch weiblich

Auf dem Laufsteg ebenso wie auf den großen Award-Shows: Promis tragen Hosenanzug. In letzter Zeit war das so auffallend, dass man wohl von einem Trend sprechen muss.

未命名_meitu_1

Hosenanzüge sind DER Frühjahrstrend

Es scheint so, als dass das aktuelle Frühjahr im Zeichen der Zweiteiler steht. Frauen tragen typisch männliche Mode – sowohl auf den Laufstegen als auch auf der Straße. Stilikone Cara Delevingne, Kourtney Kardashian, Madonna und Ellen Degeneres haben sich augenscheinlich in Hosenanzüge verliebt und tragen sie schon seit Jahresanfang bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf.

Am Umsatz in den Modeläden kann man das ganz gut ablesen. Um 157 Prozent ist der Absatz von Hosenanzügen nach den jüngsten Awards wie etwa den Baftas oder der Oscar-Verleihung gestiegen, wo Promis den aktuellen Trend durch ihre Auftritte zusätzlich befeuert haben.

So sehen Hosenanzüge gut aus

Klar: Hosenanzüge kennen wir vor allem von Männern. Doch ist es den Designern gelungen, sie zu femininisieren. Eng anliegende Blusen mit Rüschen und kleinen Accessories komplettieren den Look. Dazu noch eine Perlenkette oder etwas aus der Schmuckschatulle – und schon wird aus dem männlichen Standard-Anzug ein weiblicher Hingucker.

Am besten passen High-Heels zum Hosenanzug, weil sie die Beine verlängern und die Figur betonen. Ein paar passende Stilettos sind auch geeignet.

Schwarz ist im übrigen dabei nicht zwangsläufig die Farbe der Wahl. Hosenanzüge können in allen möglichen Farben getragen werden. Rot, cremefarben oder auch gestreift sind mit Sicherheit eine Option.

So sieht’s in den Läden aus

Ein Sprecher von Debenhams sagt zu dem Trend: „Hosenanzüge sind defintiv wieder angesagt.

Die Verkäufe steigen seit Januar und sorgen damit dafür, dass 2015 das Jahr des Hosenanzugs werden dürfte. Frauen tragen derzeit gern maskuline Kleidung, der sie dann allerdings einen deutlichen femininen Touch geben.

Hosenanzüge sind dabei auf keine spezielle Altersgruppe beschränkt und ziehen Frauen von Cara und Kourtney bis Angelina und Joan Collins an. Für modebewusste Menschen sind Hosenanzüge ein Must-have, und zwar weltweit, was die Verkaufszahlen in allen Ländern zeigen.